LOGIN:to.get.net|
  • Gewinner 2017
  • WorldStar Gewinner
  • Impressionen 2017
  • 2016
  • 2015
  • 2014
  • 2013
  • 2012
  • 2011
  • 2010
  • 2009
  • 2008
  • 2007
  • 2006
  • 2005
  • 2004
  • 2003
  • 2002
  • 2001
  • 2000
  • 1999
  • 1998
  • 1997
  • 1996
Sie befinden sich hier: Deutscher Verpackungspreis // Preisträger // Gewinner 2017 //
Gestaltung & Veredelung

Störtebeker Eisbock-Biere

Störtebeker Eisbock-Biere

Für diese besonderen Störtebecker Eisbock-Biere galt es, ein außergewöhnliches Packaging zu entwerfen, das sich von bisherigen Designs abhebt und die Marke noch stärker emotional auflädt.

Ein reduziertes, entfärbtes Etikett in ausgewählten Metallic-Tönen und Schwarz-Weiß-Optik wurde gewählt, um den kalten Herstellungsprozess der Eisbock-Biere und den edlen, wertigen Charakter der Brauspezialitäten zu unterstreichen. Um insbesondere in Regalplatzierung eine hohe Sichtbarkeit, Wiedererkennung und Markenzuordnung zu erreichen, wurde ein Novum entwickelt: Eine rote, weit abstehende Fahne am Flaschenhals. Hierfür wurde in einem monatelangen Entwicklungsprozess zusammen mit Druckerei und Etikettiermaschinenherstellern ein ganz neues Etikettensystem erdacht. Weiter handelt es sich um ein zwei geteiltes Etikett, was eher untypisch im Biersegment ist.

Einreicher: Störtebeker Braumanufaktur GmbH
Entwickler: Störtebeker Braumanufaktur GmbH
Verwender: Störtebeker Braumanufaktur GmbH
Gestalter: Tim Wilberg (Design), wertmarke hamburg GmbH
Hersteller: Goetz + Müller GmbH Berlin (Etikett) & KRONES AG (Maschine)


Download Foto:
GV-31884_Störtebecker_Eisbock_arktik-ale.png416 K

Gestaltung & Veredelung