LOGIN:to.get.net|
  • Vorteile
  • Kategorien
  • Nachwuchspreis
  • Termine
  • Hinweise & Auskünfte
  • Grußwort
  • FAQ
  • AGB
Sie befinden sich hier: Deutscher Verpackungspreis // Teilnehmen // FAQ 

Wer kann teilnehmen?

Teilnehmen können alle Teilnehmer der Wertschöpfungskette „Verpackung“. Das beinhaltet unter anderem:

  • Verpackungsentwickler und Designer
  • Hersteller von Verpackungen (Packstoffe wie auch Packmittel und Packhilfsmittel)
  • Verwender von Verpackungen (Lebensmittel, Pharma, Kosmetik, technische Artikel etc.)
  • Marken- und Handelsunternehmen
  • Werbe-, Marketing- und Consultingunternehmen
  • Lager-, Logistik- und Transportunternehmen
  • Unternehmen der Maschinen-, Automatisierungs- und Prozesstechnik (als Gesamtkonzept oder über hervorzuhebende Detailkonstruktionen)

Als „German Open“ steht der Verpackungspreis Teilnehmern aus dem In- und Ausland offen.

Nach oben

Wie gehe ich vor?

Schritt 1:
Sammeln der benötigen Informationen zu Ihrer Einreichung.

Schritt 2:
Ausfüllen und absenden des Online-Formulars und eventuellen Zusatzmaterials (Beschreibungen, Bilder, Skizzen, Fotos, Patente).

Schritt 3:
Anmeldebestätigung und Kennziffer erhalten. Teilnahmegebühr fristgerecht begleichen. Eintrag in die Innovationsbörse möglich.

Schritt 4:
Wettbewerbsmuster mit Kennziffer versehen und fristgerecht einsenden.

Schritt 5:
Die unabhängige Fachjury ermittelt die Gewinner des Deutschen Verpackungspreises und vergibt aus dem Kreis der Prämierten einige wenige Gold-Awards. Die Entscheidung der Jury wird öffentlich bekannt gegeben.

Schritt 6:
Feierliche Bekanntgabe und Würdigung der Preisträger und Gold-Award-Gewinner auf einer öffentlichen Festveranstaltung mit Fachpublikum und besonderen Gästen aus der Branche.

Nach oben

Was muss ich einschicken?

Die Art der Einsendung ist abhängig von der jeweiligen Verpackung. Übersenden Sie bitte auf jeden Fall auch das vollständig ausgefüllte Online-Formular.

Schicken Sie wenn möglich zwei volle und zwei leere Exemplare der Verpackungslösung, die Sie einreichen. Bei kleinteiligen Objekten schicken Sie uns gerne mehrere Muster, da so jeder Juror ein eigenes Exemplar zum Prüfen hat. Handelt es sich um große, sperrige oder schwere Verpackungslösungen, reicht natürlich ein Exemplar.

Wichtig ist, dass Ihre Einsendung den Gesamteindruck und die Funktion nachvollziehbar und überprüfbar macht. Alle eingesandten Verpackungslösungen werden im Verlauf der Bewertung einem Praxistest unterzogen. Dafür muss z. B. ein Display nicht komplett mit tatsächlicher Ware gefüllt sein, Dummys begrüßen wir aber durchaus.

Bitte fragen Sie uns im Einzelfall. Wir machen Ihre Teilnahme so einfach wie möglich.

Nach oben

Wie viele Verpackungspreise werden verliehen und in welchen Kategorien?

Der Deutsche Verpackungspreis wird in den Wettbewerbs-Kategorien und nach transparenten Kriterien vergeben. Die Jury wird im Normalfall in jeder Kategorie mehr als einen Preisträger ermitteln. Abhängig von der Preiswürdigkeit kann aber auch nur eine einzige oder gar keine Einreichung prämiert werden. Es gibt an dieser Stelle keine Rangordnung der Preisträger.

Um der Jury jedoch die Gelegenheit für eine zusätzliche, lobende Erwähnung zu geben, erhalten einige wenige Verpackungspreisträger als besondere Auszeichnung den Verpackungspreis in Gold.

Nach oben

Wer beurteilt die eingesandten Verpackungslösungen?

Die Jury besteht aus unabhängigen und überparteilichen Experten aus Fachverbänden, Unternehmen, Forschung und Lehre. Wir informieren Sie sich gerne ausführlich über die Jury und die Juroren.

Nach oben

Bis wann muss der Wettbewerbsbeitrag eingeschickt werden?

Alle benötigten Dokumente und Exponate müssen bis zum Ende der Einreichungsfrist abgesendet sein. Da sich die Daten jährlich leicht ändern können, informieren Sie sich bitte unter Termine.

Nach oben

Wohin schicke ich den Wettbewerbsbeitrag?

Schriftliche Unterlagen senden Sie direkt an das dvi (per Post oder online), Wettbewerbsmuster senden Sie bitte, mit deutlicher Kennzeichnung „Deutscher Verpackungspreis“ sowie der Kennziffer Ihres Beitrags (erhalten Sie nach der schriftlichen Anmeldung vom dvi) an die Schenker AG in Nürnberg. Hier finden Sie alle notwendigen Anschriften.

Nach oben

Kostet die Teilnahme etwas?

Die Teilnahmegebühren liegen zwischen 0 und 400 Euro. Detailinformationen finden Sie unter Kosten.

Nach oben

Was bringt die Teilnahme?

Der Gewinn des traditionsreichsten und renommiertesten deutschen Verpackungspreises bringen Aufmerksamkeit bei Fachpresse und Öffentlichkeit. Außerdem ist der Deutsche Verpackungspreis ein echtes Gütesiegel gegenüber Verbrauchern, Kunden, Lieferanten, Wettbewerbern und nicht zuletzt für die eigene Belegschaft und potentielle neue Mitarbeiter. Sie können mit dem Gütesiegel lizenzkostenfrei für Ihr Unternehmen und/oder Ihr Produkt werben.

Der Verpackungspreis ist eine Leistungsshow und eine Bühne. Er präsentiert den innovativen Geist und die Wertschöpfungskraft Ihres Unternehmens in einem würdigen Rahmen. Mit dem Preis werben Sie für sich und Ihre Arbeit. Holen Sie sich den verdienten Applaus, die Anerkennung und die Aufmerksamkeit von Öffentlichkeit und Brancheninsidern.

Alle Preisträger werden auf einer öffentlichen Gala geehrt und erhalten die Trophäe sowie eine Urkunde und ein Siegerfoto.

Interessant auch: Gewinner des Verpackungspreises erhalten das Anrecht auf eine Nominierung für den globalen „Verpackungs-Oscar“, den World Star.

Zur kompletten Übersicht der Leistungen und Vorteile

Nach oben

Wen frage ich, wenn ich Fragen habe?

Sie können Ihren Ansprechpartner Herr Oliver Berndt telefonisch oder per Email erreichen.

Nach oben

Wer stellt eigentlich die Trophäe für den Verpackungspreis her?

Signum

Signum ist der Spezialist für ausgezeichnete Pokale und Awards und bietet Individuelle Sonderanfertigungen für würdige Preisverleihungen komplett von Entwurf bis Herstellung.

www.signum-pokalmanufaktur.de

Idee und Gestaltung: Prof. Birgit Weller | use-id Berlin

Nach oben