LOGIN:to.get.net|
  • 50 Jahre
  • Historie
Sie befinden sich hier: Deutscher Verpackungspreis // Profil 

Profil des Deutschen Verpackungspreises

Der Deutsche Verpackungspreis ist die renommierteste Leistungsshow rund um die Verpackung in Europa. Der Preis wird unter der Schirmherrschaft des Bundesministers für Wirtschaft und Energie ausgeschrieben und zeichnet seit 1963 die besten Lösungen und Innovationen in verschiedenen Kategorien aus. Organisator des Wettbewerbs ist das Deutsche Verpackungsinstitut (dvi) in Berlin.

Wer sollte teilnehmen?

Teilnahmeberechtigt sind Unternehmen, Institutionen und Einzelpersonen aus dem In- und Ausland. Die Einreichungen kommen von Designern, Entwicklern, Herstellern und Anwendern von Verpackungslösungen und -maschinen sowie vom kreativen Nachwuchs der Branche. Eingereicht werden innovative Lösungen aus der gesamten Wertschöpfungskette der Verpackung, die bereits auf dem Markt sind oder als Prototyp vorliegen. Die Bandbreite reicht von Verpackungsmaschinen, Technologie und Software über Packstoffe, Packmittel und Packhilfsmittel bis hin zu Displays, Industrie-, Transport-, Logistik- und Promotionverpackungen sowie Verpackungsfamilien.

Wie reiche ich ein?

Teilnehmer bewerben sich innerhalb der Einreichungsphase über ein Onlineformular und senden innerhalb der angegebenen Frist zusätzlich Warenmuster oder Mock-ups (außer Maschinen). Einreichungen können auf Deutsch oder Englisch vorgenommen werden.

Einreichungen können in den folgenden Kategorien vorgenommen werden:

  • Gestaltung & Veredelung
  • Nachwuchs (Schüler, Auszubildende, Studenten)
  • Funktionalität & Convenience
  • Warenpräsentation
  • Wirtschaftlichkeit
  • Nachhaltigkeit
  • Sicherheit
  • Logistik & Materialfluss
  • Neues Material
  • Verpackungsmaschinen (Technik, Technologie, Software)

 

Wie werden die Sieger ermittelt?

Zur Ermittlung der besten Verpackungslösungen des Jahres prüft und bewertet eine unabhängige Jury alle fristgerecht abgegebene Einreichungen und Muster auf einem zweitägigen Meeting nach transparenten Kriterien. Am Anschluss zeichnet die Jury die besten Innovationen des Jahres mit dem Deutschen Verpackungspreis aus. Dabei können je nach Preiswürdigkeit keine oder mehrere Einreichungen in jeder der aktuell 10 Wettbewerbskategorien ausgezeichnet werden. Die Gründe für ihre Entscheidung legt die Jury in einem kurzen Bewertungstext zu jedem Gewinner öffentlich dar.

Auszeichnung und Würdigung

Alle Sieger werden vom dvi über Presseaussendungen und die Webseite des Deutschen Verpackungspreises bekanntgegeben. Darüber hinaus würdigt das dvi alle Preisträger im Rahmen einer öffentlichen Festveranstaltung auf der FachPack in Nürnberg. Dabei erhalten die Repräsentanten der siegreichen Innovationen Trophäe, Urkunde, Siegel und ein Siegerfoto.

Um der Jury die Gelegenheit für eine zusätzliche, lobende Erwähnung zu geben, erhalten einige wenige Verpackungspreisträger als besondere Auszeichnung den Verpackungspreis in Gold. Mit dem Gold-Award hebt die Jury Leistungen hervor, die in ihren Augen selbst unter den Besten noch herausragen - z.B. indem sie Trends setzen, besonders gelungene Antworten auf aktuell drängende Fragen liefern, komplett neue Möglichkeiten bieten oder auf andere Weise eine herausragende und beispielhafte Lösung anbieten.

Die Gewinner des Gold-Awards werden aus dem Kreis der Verpackungspreisträger ausgewählt und erst auf der Festveranstaltung bekannt gegeben, wo sie vor versammeltem Publikum mit Trophäe, Urkunde und Siegel in Gold ausgezeichnet werden. Dabei präsentiert das dvi die Gewinner des Gold-Awards im Rahmen eines Bühnentalks mit Repräsentanten der siegreichen Unternehmen und besonderen Gästen aus der Branche.

Alle Sieger und Gold-Gewinner werden im Anschluss vom dvi über Presseaussendungen und die Webseite des Deutschen Verpackungspreises bekanntgegeben und gewürdigt.

Kosten und Vorteile

Über die Kosten der Teilnahme und die Vorteile, die Ihnen der Deutsche Verpackungspreis bietet informieren wir Sie detailliert in den Hinweisen und Auskünften und den Antworten auf die meistgefragten Fragen; FAQ.

Nach oben