LOGIN:to.get.net|
  • Vorteile
  • Kategorien
  • Nachwuchspreis
  • Termine
  • Hinweise & Auskünfte
  • FAQ
  • AGB
Sie befinden sich hier: Deutscher Verpackungspreis // Teilnehmen // Hinweise & Auskünfte 

Wissenswertes rund um Ihre Teilnahme

Teilnahmeberechtigt sind Unternehmen, Institutionen und Einzelpersonen aus dem In- und Ausland. Es ist dabei unerheblich, ob Sie Designer, Entwickler, Hersteller oder Anwender der eingereichten Verpackungslösung sind.

Teilnahmeberechtigt sind alle herausragenden und innovativen Lösungen rund um die Verpackung, unabhängig von Material, Branche, Einsatzgebiet oder Art des Produktes.

Die eingereichten Produkte oder Konzepte können bereits auf dem Markt sein oder als Prototyp vorliegen. Lediglich in der Kategorie „Nachwuchs“ sind keine Verpackungskonzepte erlaubt.

Einreicher wählen die für ihr Produkt zutreffende Kategorie selbst aus. Eine unpassende Zuordnung kann von der Jury geändert werden, wenn ein offensichtlicher Fehler vorliegt oder die Änderung zum Vorteil des Einreichers ist. Über die Kategorien und Kriterien informieren wir Sie hier.

Die häufigsten Fragen und Antworten finden Sie in den FAQ.

Nach oben

Kosten

Die Teilnahme am Nachwuchspreis ist kostenlos. Teilnehmer tragen lediglich die Portokosten.

Reguläre Teilnehmer zahlen 400 € für die erste Einreichung und 300 € für jeden weiteren eingereichten Wettbewerbsbeitrag (jeweils zzgl. MwSt.).

Nach oben

Stornierung

Siehe AGB.

Für den Deutschen Verpackungspreis gelten abweichend folgende Regelungen:

Wird die Anmeldung nach dem 30. Tag vor der Jurysitzung zurückgezogen, ist das dvi berechtigt, eine Bearbeitungsgebühr von 50 % der Teilnahmegebühr einzubehalten.

Bei einer Stornierung nach Einsendeschluss berechnet das dvi 100 % der Teilnahmegebühr, sofern nicht vom Teilnehmer im Einzelfall der Nachweis einer abweichenden Schadens- oder Aufwandshöhe erbracht wird.

Eine Umbuchung auf eine andere Verpackungseinreichung zum Deutschen Verpackungspreis im selben Jahr ist zu jedem Zeitpunkt kostenlos möglich.

Nach oben

Anmeldebestätigung und Adressen

Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie per E-Mail eine Kennziffer und in einer weiteren E-Mail eine Anmeldebestätigung und eine ordentliche Rechnung mit ausgewiesener Mehrwertsteuer.

  • Bitte senden Sie Ihre Verpackungsmuster und Exponate bis zum 20.07.2017 ausschließlich an:
    Schenker Deutschland AG
    Deutscher Verpackungspreis 2017
    Kennziffer: _____________
    Messezentrum 1
    D-90471 Nürnberg
  • Senden Sie bitte schriftlichen Erläuterungen ausschließlich an das Büro vom dvi in Berlin:
    Deutsches Verpackungsinstitut e. V
    Deutscher Verpackungspreis 2017
    Kunzendorfstraße 19
    D-14165 Berlin
    info@verpackungspreis.de

Nach oben

Anzahl Muster

Wir bitten um die Zusendung von mindestens 3 Wettbewerbsmustern. Im Falle von Groß-Transportverpackungen oder –Displays ist in der Regel ein Muster ausreichend. Verderbliche oder sehr wertvolle Güter bitte als Attrappen einsenden. Bei Schwer- und Schwerstgutverpackungen genügt ein maßstabgerechtes Modell. Individuelle Anfragen bitte mit dem dvi klären.

Nach oben

Patent- und Lizenzrechte

Teilnehmer müssen über die entsprechenden Rechte an den Einreichungen verfügen und dürfen keine Patent- und/oder Lizenzrechte verletzen. Verstöße führen zur Aberkennung der Prämierung bzw. der Nominierung.

Nach oben

Zurückweisung von Mustern

Das dvi darf Muster zurückweisen, die den Wettbewerbsbedingungen nicht entsprechen. Lässt das dvi eine eingereichte Verpackungslösung nicht zum Wettbewerb zu, so erhält der Einreicher die Teilnahmegebühr voll erstattet.

Nach oben

Rücksendung

Die Rücksendung der Exponate erfolgt ausschließlich auf Wunsch und eigene Kosten.

Nach oben

Nutzungsberechtigung und Anerkennungen

Die Preisträger erklären sich damit einverstanden, dass ihre Wettbewerbsbeiträge seitens des Veranstalters zu Ausstellungs- und Publikationszwecken genutzt werden dürfen.

Mit der Anmeldung erkennen die Teilnehmer die Teilnahmebedingungen und die Entscheidung der Jury an. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Nach oben

Auszeichnung und Würdigung

Alle Sieger werden vom Deutschen Verpackungsinstitut (dvi) über Presseaussendungen und die Webseite des Deutschen Verpackungspreises sowie des Deutschen Verpackungsinstitutes bekanntgegeben. Darüber hinaus würdigt das dvi alle Preisträger im Rahmen eines speziellen Festakts am 26.09.2017 in der Humboldt Box vor dem Berliner Schloss. Dabei erhalten die Repräsentanten der siegreichen Innovationen Trophäe, Urkunde, Siegel und ein Siegerfoto.

Um der Jury die Gelegenheit für eine zusätzliche, lobende Erwähnung zu geben, erhalten einige wenige Verpackungspreisträger als besondere Auszeichnung den Verpackungspreis in Gold. Mit dem Gold-Award hebt die Jury Leistungen hervor, die in ihren Augen selbst unter den Besten noch herausragen - z.B. indem sie Trends setzen, besonders gelungene Antworten auf aktuell drängende Fragen liefern, komplett neue Möglichkeiten bieten oder auf andere Weise eine herausragende und beispielhafte Lösung anbieten.

Die Gewinner des Gold-Awards werden aus dem Kreis der Verpackungspreisträger ausgewählt und erst auf der Festveranstaltung bekannt gegeben, wo sie vor versammeltem Publikum mit Trophäe, Urkunde und Siegel in Gold ausgezeichnet werden. Dabei präsentiert das dvi die Gewinner des Gold-Awards im Rahmen eines Bühnentalks mit Repräsentanten der siegreichen Unternehmen und besonderen Gästen aus der Branche.

Alle Sieger und Gold-Gewinner werden im Anschluss vom dvi über Presseaussendungen und die Webseite des Deutschen Verpackungspreises bekanntgegeben und gewürdigt.

Nach oben

Termine Deutscher Verpackungspreis 2017

Alle Termine des Deutschen Verpackungspreises finden Sie hier.

Nach oben

Ausrichter

Initiator und Veranstalter des Deutschen Verpackungspreises ist das Deutsche Verpackungsinstitut e. V. (dvi) mit Sitzt in Berlin.

Das dvi unterstützt als Netzwerk der Verpackungsindustrie den Know-how-Transfer und fördert den Dialog zwischen Unternehmen, Institutionen und Partnern. Seine Mitglieder kommen aus allen Stufen der Wertschöpfungskette. Das dvi ist Plattform für Innovationen, Informationen, Einblicke, Impulse und Austausch zum Thema Verpackung.

Nach oben

Schirmherr

Der Deutsche Verpackungspreis findet unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie statt.

Lesen Sie hier das Grußwort des Bundeswirtschaftsministers.

Nach oben

Trophäe, Urkunde und Logo (Signet)

Jeder Preisträger erhält auf der öffentlichen Preisverleihung die Trophäe des Deutschen Verpackungspreises, eine Siegerurkunde und ein Siegerfoto mit den Repräsentanten des siegreichen Unternehmens sowie das Signet (Gewinnerlogo).

Die Gewinner des Gold-Awards erhalten die entsprechende Trophäe, Urkunde und Siegel „in Gold“.

Alle Preisträger erhalten das Anrecht, lizenzkostenfrei mit dem jeweiligen Signet für sich zu werben.

Nach oben

Unterlagen und Einsendungen

1. Anmeldeformular

Das vollständig ausgefüllte Teilnahmeformular muss das dvi innerhalb der Ausschreibefrist erreichen. Sie können das Formular online ausfüllen und absenden.

2. Original gefüllte Packungen und Leermuster in ausreichender Anzahl*

Wir bitten um die Zusendung von mindestens 3 Wettbewerbsmustern. Im Falle von Groß-Transportverpackungen oder –Displays ist in der Regel ein Muster ausreichend. Verderbliche oder sehr wertvolle Güter bitte als Attrappen einsenden. Bei Schwer- und Schwerstgutverpackungen genügt ein maßstabgerechtes Modell. Individuelle Anfragen bitte mit dem dvi klären.

3. Weitere Unterlagen nach Bedarf

Sofern zur Erläuterung der Konstruktion oder Wirkungsweise hilfreich: Beispielsweise Zuschnitt, Querschnitt, Zeichnung, Fotos, Funktionsskizzen, Prüfzertifikate und Patenturkunden.

*Wichtige Hinweise für Muster und original gefüllte Packungen

  • Das dvi vergibt mit der Anmeldebestätigung eine Kennziffer für jeden Wettbewerbsbeitrag. Diese Kennziffer sollte möglichst deutlich an den Mustern angebracht werden, ohne jedoch deren Gesamteindruck zu beeinträchtigen.

  • Für die Kategorien Transport- und Displayverpackungen sowie für große Verpackungen genügt eine gefüllte und eine leere Verpackung. Ggf. reichen als Füllgut auch Leermuster oder Attrappen aus, wenn die Funktion und Ansicht der Verpackung gewährleistet wird.

  • Um eine neutrale Bewertung sicherzustellen, sollten keine Angaben auf den Einsender, Designer, Hersteller oder Verwender hinweisen.

Nach oben

Haftungsbeschränkung des Veranstalters

Das dvi haftet nicht für Verluste oder Beschädigung mitgebrachter oder eingesendeter Gegenstände, Muster und Ausstellungsstücke im Rahmen des Deutschen Verpackungspreises.

Kontakt

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an das dvi:
Deutsches Verpackungsinstitut e. V.
Tel. +49 (0)30 8049858-0
info@verpackungspreis.de

Nach oben