LOGIN:to.get.net|
Sie befinden sich hier: Deutscher Verpackungspreis // Newsletter // Archiv // 09/2014 

61 x Innovativ. Kreativ. Erfolgreich.

230 Einreichungen aus 10 Ländern im Wettbewerb

Bild: Burkhard Lingenberg

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

die Entscheidungen sind gefallen. Die Jury hat 61 herausragende Innovationen rund um die Verpackung für einen Deutschen Verpackungspreis 2014 nominiert.

Herzlichen Dank allen Teilnehmern für ihren Beitrag. Wir sind stolz und dankbar, dass auch dieses Jahr wieder so viele kreative Lösungen und spannende Ideen unsere Leistungsshow ausgezeichnet haben. Ein Beweis für die hohe Kreativität und Innovationskraft der Akteure in der Verpackungswirtschaft.

Mein herzlicher Glückwunsch geht an die Nominierten! Mit ihren ausgezeichneten Lösungen haben sie die Jury überzeugt und sich in einem harten Wettstreit durchgesetzt. Mit der Nominierung haben Sie es bereits in einen sehr exklusiven Kreis geschafft. Ob Sie auch den letzten Schritt gehen und sich einen der begehrten Deutschen Verpackungspreise sichern können, erfahren Sie am 11. November 2014 auf der festlichen Preisverleihung.

Zur Gala der Prämierten am ersten Tag der BrauBeviale in Nürnberg laden wir Teilnehmer und Interessierte herzlich ein. Die Anmeldung ist kostenlos. Lassen Sie sich dieses besondere Branchenevent nicht entgehen. Sie werden sich in bester Gesellschaft finden!

Und jetzt viel Freude mit unseren Nominierten, die wir Ihnen in einer Online-Galerie vorstellen.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr

Burkhard Lingenberg

Vorstand Deutsches Verpackungsinstitut e.V. und
Beiratsvorsitzender des Deutschen Verpackungspreises

www.verpackungspreis.de - www.packagingaward.de

Nach oben

Die Galerie der Nominierten

Bild: Burkhard Lingenberg

Auf unserer Webseite präsentieren wir Ihnen alle ausgezeichneten Innovationen rund um die Verpackung in Bildern und mit den Begründungen der Jury.

Die mit einer Nominierung ausgezeichneten Innovationen kommen 2014 aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, USA,
UK und den Niederlanden..

Zur Galerie der Nominierten

Nach oben

Breites Spektrum an Innovationen

Unter den Nominierten befinden sich 5 Verpackungsmaschinen, 9 Displays und Promotionverpackungen, 2 Etiketten und Verschlüsse, 8 Transport- und Logistikverpackungen, 32 Verkaufsverpackungen von Getränken und Lebensmitteln über Kosmetik und Pharma bis hin zu technischen Produkten sowie 5 innovative Konzepte aus dem Nachwuchsbereich.

Die großen und scheinbar kleinen Vorteile finden sich in den unterschiedlichsten Bereichen, von Nachhaltigkeit und Ressourceneinsparung über Design, Kundenerlebnis, Funktionalitätsgewinn, Restentleerbarkeit und Produktschutz bis hin zu Ergonomie, Handling und Zweitnutzung.

Auch bei den eingesetzten Materialien ist die Vielfalt groß. So wurden unter anderem Aluminium, Glas, Holz, Kunststoff, Papier, Pappe, Karton, Wellpappe und Weißblech eingesetzt.

Nach oben

Herzlichen Glückwunsch zur Nominierung!

adidas AG, AHA Kunststofftechnik GmbH, August Faller KG, Bayer Health Care, Bosch Packaging Systems AG, Carl Edelmann GmbH, Confiserie Coppeneur et Compagnon GmbH, DELO Industrieklebstoffe GmbH & Co. KgaA, DHL Vertriebs GmbH, Drei V GmbH, DS Smith Packaging Deutschland Stiftung & Co. KG, Gebr. KNAUER GmbH + Co. KG, Georg MENSHEN GmbH & Co. KG, Georg Utz GmbH, Griesson - de Beukelaer GmbH & Co. KG, Heinz-Glas Group Holding HGGH GmbH & Co.KgaA, Hemme Milch GmbH & Co. Vertriebs KG, Herrmann Höhing GmbH ,Holzindustrie Fürst zu Fürstenberg GmbH u. Co. KG, Huhtamaki Flexible Packaging Germany GmbH & Co.KG, Karl Knauer KG, Kautex Textron GmbH & Co. KG, Lightweight Containers, MAUSER -Werke GmbH, Melitta Europa GmbH & Co. KG Geschäftsbereich Haushaltsprodukte, Model AG, NMP Systems GmbH, Panther Packaging GmbH & Co. KG, pester pac automation GmbH, Pirlo GmbH & Co. KG , Pöppelmann GmbH & Co. KG, rlc I packaging group, Robert Bosch GmbH, Rovema GmbH, Schwarze Automation GmbH, Scintilla AG, SELO Deutschland GmbH, SOMIC Verpackungsmaschinen GmbH & Co. KG, STI Group, Stölzle Glasgruppe, THIMM Display GmbH, THIMM Verpackung GmbH + Co. KG, ThyssenKrupp Rasselstein GmbH, true fruits GmbH, TUBEX GmbH, Werner & Mertz GmbH, WOOD - Form GmbH, Zandonella GmbH.

Aus dem Bereich Nachwuchs:

Florian Beck, Moritz Brodmann, Michael Bauer (Hochschule der Medien Stuttgart), Clemens Mallinger, Niko Hetzel (Hochschule der Medien Stuttgart), Lia Rebettge (Beuth Hochschule für Technik Berlin), Jonas Dinkhoff (FH Münster), Hani Douaji (University of Central Lancashire)

Nach oben